Kirsten macht Yoga in Lemvig, Dänemark

Geht es euch gut?

„Annehmen was ist“, heißt gerade die Devise bei Vielen von uns. Auf die schönen Dinge schauen und gut für sich sorgen – gerade jetzt, wo der Winter kommt.  Sich innerlich und äußerlich wärmen: Mit guten Tees, schönen Büchern oder eine Yogastunde von zuhause aus.

Findet eure persönliche Energiequelle(n) und setzt sie regelmäßig ein. Bei mir sind das: Spaziergänge in der Wintersonne, neue leckere Rezepte ausprobieren, Plätzchen backen, Essen bestellen – auch wegen support the locals –  und Video-Chats mit lieben Freunden. Sich zu sehen, macht einen großen Unterschied – probiert es aus!

Bleibt gesund und positiv –
herzlich,
Eure Kirsten

Jeden Dienstag Abend:
Yoga am Feierabend – immer online!

Dienstag Abend, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Für Yogafreunde mit Vorkenntnissen, die sich nach ihrem Arbeitstag einen Ausgleich wünschen, ist dieser Yoga-Kurs genau richtig: Du streckst dich nach dem Tag am Schreibtisch mal wieder in die Länge, nimmst bewusst deinen eigenen Körper wahr und gönnst dir zum Feierabend 90 Minuten für dich.

Neugierig? Dann kontaktiere mich gerne für eine kostenfreie Schnupperstunde.

Infos & Termine hier.

Senioren Yoga / 60 Plus Yoga
A
us aktuellem Anlass nur per Telefon & Zoom

Yoga für Senioren biete ich  normalerweise live in meinen Kursen mit den nötigen Hygieneregeln in Haidhausen und am Lerchenauer See (vorher Moosach) an. Die Yoga für Senioren-Kurse sind aktuell voll belegt, aber alles kann sich ändern. Wenn also Interesse besteht: einfach mit mir Kontakt aufnehmen und sich vormerken lassen.

Im Moment könnt Ihr per Telefonkonferenz teilnehmen. Funktioniert prima und Ihr habt in diesen Zeiten trotzdem euren festen Yogatermin!

Infos & Termine hier.

ahimsa

Das ist das Sanskrit-Zeichen für Ahimsa und bedeutet nicht-feindselig: Im Umgang mit sich selbst und der äußeren Welt. Ich übersetze das frei mit #seinettzudir.

In den Yoga Sutren wird von Freundlichkeit und Mitgefühl gegenüber sich selbst und anderen geschrieben. Dort steht auch: Beobachten, was das Eigene ist und dies ins Leben bringen. Nicht zu stark hineinsteigern in Situationen. Ereignisse richtig einordnen, nachdenken und dann handeln. Weniger sprunghaft sein. Besonnenheit und Unaufgeregtheit pflegen. Zart statt hart zu sich sein.

Diese Gedanken sind für mich, neben den Körperübungen, ein wichtiger Bestandteil von Yoga für alle Gruppen – ob Yoga für Senioren oder für jüngere Yogafreundinnen und -freunde.

Yoga-News

Möchtest du aktuelle Infos über Kursangebote, Sonntagsyoga und Wissenswertes aus der Yogawelt? Dann schreib mir und ich nehme dich in den Verteiler auf: yoga@nokidesign.de